STARTSEITE : FRIEDENSKREIS : AKTIVITÄTEN/TERMINE : AKTIVITÄTEN 2007 : STOLPERSTEINE


 

Projekt STOLPERSTEINE in Havixbeck

 

Ihre Namen sollen nicht vergessen sein
Der Kölner Bildhauer Gunter Demnig hat Spuren hinterlassen. STOLPERSTEINE, bundesweit sind es etwa 9000 Stück. Es sind kleine in den Bürgersteig eingelassene Bodenplatten aus Beton. Sie tragen auf der Oberseite eine Messingtafel, in die der Künstler unter der Überschrift HIER WOHNTE den Namen, den Jahrgang und das weitere Schicksal jedes einzelnen Menschen einstanzt. Unauslöschlich in Metall sollen die Namen der Opfer der Judenverfolgung zur Zeit des Nationalsozialismus bleiben. Demnig: “Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist.“
Nicht selten wurden die Arbeiten Demnigs zum Stein des Anstoßes. Mehr noch erhält er jedoch Anerkennung für sein Projekt. Dazu zählen der Verdienstorden der Bundesrepublik und der Alternative Kölner Ehrenpreis.
Das Anliegen des Künstlers, mit den STOLPERSTEINEN das Gedenken im öffentlichen Raum zu verankern, wird von den Mitgliedern des Friedenskreises an der Anne-Frank-Gesamtschule geteilt. Immer wieder haben sich Klassen der Gesamtschule mit der Vertreibung und Ermordung der „Jüdischen Nachbarn in Havixbeck“ beschäftigt und deren Schicksal dokumentiert.
Am Montag, den 5.Februar 2007, wird es auch in Havixbeck soweit sein. Auf Einladung des Friedenskreises und der Gemeinde werden an drei Stellen im Ort insgesamt acht STOLPERSTEINE von Gunter Demnig eingesetzt werden. Die Bürgerinnen und Bürger Havixbecks sind eingeladen, sich um 10.00 Uhr in der Hauptstraße 65 vor Reinigung „Reinblick“ mit Schülern und Vertretern der Schule und der Gemeinde zu treffen. Die Verlegung eines Steines für Sybille Schmitz wird umrahmt von einer schlichten Feier unter Mitwirkung des Schulleiters Johannes Niehaus und einiger Schüler.  Außerdem werden am gleichen Tag Gedenksteine eingebracht für Pia und Elisabeth Eichwald an der Bergstraße und für vier Mitglieder der Familie Gerson an der Haupstraße 73 vor Elektro Philippskötter.
Am Vorabend, Sonntag, den 4.Februar um 19.00 Uhr im Schülercafe der Gesamtschule wird Gunter Demnig über die Entstehung seines Projektes, seine persönliche Motivation und seine bisherigen Erfahrungen berichten. Auch zu dieser Veranstaltung lädt der Friedenskreis Havixbeck herzlich ein.
Der Bildhauer legt großen Wert darauf, dass seine Projekte neben seinem eigenen Arbeitseinsatz lediglich durch Spenden oder Patenschaften finanziert werden. Auch kleine Spenden haben Gewicht in der Sache. Pate oder Sponsor für einen STOLPERSTEIN in der Größe 10 ma1 10 Zentimeter kann jede private Person werden, aber auch Gruppen, Vereine oder Parteien. In den Kosten sind das Einschlagen der Schrift, das Herstellen und Verlegen des Betonsteines enthalten. Mit dem Verlegen gehen die Steine als Schenkung an die Gemeinde. Somit sind die Havixbecker Bürgerinnen und Bürger aufgerufen zu einem persönlichen Beitrag, damit ehemalige Mitbewohner nicht vergessen werden und Ortsgeschichte nicht verloren geht.
 Spendenkonto Nr:414088700 BLZ 40069408 Volksbank Baumberge
 mehr: www.friedenskreis.de     www.stolpersteine.com

        13.11.2018 / 20:53:35
         [UPDATE: 02.05.2012]

Seitenanfang Seite drucken 


© ANNE-FRANK-GESAMTSCHULE, HAVIXBECK 2003 - 2018.